Home / Ratgeber / Profilzylinder Test

Profilzylinder Test

Profilzylinder Test der Stiftung Warentest

Profilzylinder Test vom 10.07.2009

Testberichte von Stiftung Warentest

Einbrecher stehen meist unter Zeitdruck. Sind sie nicht innerhalb weniger Minuten durch die Tür, ziehen sie weiter. Zusätz­liche Türsicherungen sind deshalb sinn­voll.

Die Stiftung Warentest hat einen Profilzylinder Test mit mehreren Zylindern durchgeführt.

Ergebnis: Einige Zylinder sind leicht zu knacken. Nur zwei der getesteten Profilzylinder bieten ausreichenden Widerstand und schrecken Einbrecher ernsthaft ab.

Das Testergebnis im Einzelnen:

 
vergleichen Anbieter und Produkt Mittlerer Preis in Euro ca. 1 testQualitätsurteil EINBRUCH-
HEMMUNG 70 %

MONTAGE 20 %

HANDHABUNG 10 %

110 SEHR GUT (1,3) sehr gut (1,4) sehr gut (1,0) sehr gut (1,3)
93 BEFRIEDIGEND (3,4) befriedigend (3,4) Anmerkung gut (1,8) gut (1,9)
110 AUSREICHEND (4,0) ausreichend (4,0) Anmerkung ausreichend (4,0) gut (2,0)
88 MANGELHAFT (5,0) mangelhaft (5,0) Anmerkung sehr gut (1,2) gut (1,9)
sehr gut Sehr gut (0,5-1,
gut Gut (1,6-2,5)
befriedigend Befriedigend (2,6-3,5)
ausreichend Ausreichend (3,6-4,5)
mangelhaft Mangelhaft (4,6-5,5)
  • Reihenfolge: Bei gleichem Qualitätsurteil nach Alphabet.
  • Anmerkung Führt zur Abwertung (siehe „Ausgewählt, geprüft, bewertet“).
  • 1 Preise für die Größe 35/35 mm.
  • 2 Bohr- und Ziehschutz nach VdS A.
  • Schließzylinder

Die Kriterien, nach denen die Stiftung Warentest den Profilzylinder Test durchgeführt hat:

Türen werden meist mit Einsteckschlössern verriegelt. Herzstück ist der Profilzylinder. Er darf sich nicht mit einem falschen Schlüssel öffnen lassen und sollte nicht herausgezogen oder abgebrochen werden können. Aufbohrversuchen sollte er eine Weile standhalten.

Der Testsieger ist der BKS JANUS

Hier nochmal alle Details des Testsiegers:

„sehr gut“ (1,3)

Einbruchhemmung (70%): „sehr gut“ (1,4);
Montage (20%): „sehr gut“ (1,0);
Handhabung (10%): „sehr gut“ (1,3).

 

profilzylinder test